3. Österreichisches ZOE Treffen

28. – 29. Mai 2016

Velden am Wörthersee

Zoe-Treffen-Fly over
Liebe ZOE-Fans!
VIELEN DANK für ein wiedermal wirklich tolles Treffen in Velden am Wörthersee, uns hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht. Auch der Wettergott war uns gnädig und hat perfektes Wetter geliefert. Schön war für uns besonders, wieder so viele bekannte Gesichter zu sehen. Auch über neue ZOE-FahrerInnen haben wir uns sehr gefreut und hoffen euch als Club-Mitglieder gewinnen zu können. Wir sind überwältigt, dass wieder so viele eine doch auch sehr weite Anreise auf sich genommen haben. Das ZOE Club – Vorstands-Team hofft, dass ihr alle noch eine gute Heimreise hattet! In den folgenden Zeilen, haben wir den diesjährigen Event rückblickend etwas zusammenfasst. Mehr Fotos findet ihr auf unsrem Upload-Server http://upload.zoe-club-austria.at (Kennwort: velden2016), wo ihr herzlich eingeladen seid, auch eure Fotos und Videos raufzuladen! Auch über persönliches Feedback und konstruktive Kritik würden wir uns freuen, entweder per Mail, über unser Kontaktformular oder in unserer Facebook-Gruppe!
Wir freuen uns, viele von euch nächstes Jahr wieder zu sehen – denn VOR dem Treffen ist NACH dem Treffen – die Planung hat schon wieder begonnen 🙂
euer ZOE Club Austria

RÜCKBLICK 2016

Bereits zum 3. Mal in Folge durften wir von 28. bis 29. Mai 2016 das Österreichische ZOE Treffen veranstalten. Mit der Gemeinde Velden und dem Wörthersee Tourismus und dem regionalen Energieversorgungsunternehmen KELAG fanden wir einen idealen Ort für diese europaweit einzigartiges Elektroauto-Meeting. Wenige Wochen nach dem berühmt-berüchtigten GTI Treffen ging es an diesem Wochenende deutlich leiser zu – nämlich fast lautlos und vorallem emissionsfrei. Mit einer Teilnehmerzahl von 200 Personen und insgesamt 115 ZOEs konnten wir auch das Vorjahres Treffen in Linz deutlich übertreffen. Wir freuten uns besonders, viele bekannte, aber auch viele neue Gesichter kennen zu lernen! Im Mittelpunkt stand auch heuer wieder der persönliche Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks rund ums Fahrzeug, sowie eine gemeinsame Ausfahrt und die Pflege der mittlerweile entstandenen Freundschaften innerhalb und ausserhalb des Clubs.
Flyer2016_ZoeTreffen

Die Vorhut

IMG_6385
Bereits einige Tage vor Beginn des Treffens trudelten schon die ersten ZOEs rund um den Wörthersee ein. Neben zufällig entstandenen „Ladeparties“ gab es bereits spontan organisierte Ausfahrten, wie z.B. auf den unweit entfernten Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs. Dank der tollen Ladeinfrastruktur musste keiner schieben oder gar frieren 🙂 Denn oben am Gletscher gibt es das ganze Jahr über Schnee!

Ladeparty Samstag vormittags

Samstag früh ging es dann so richtig los, während eine ZOE nach der anderen am Ladeplatz eintraf.
Dank der fleißig helfenden Club-Mitglieder verlief die Zuweisung zu den Ladesäulen fast problemlos und kein E-Auto brauchte Reichweiten-Angst zu haben. Eine entsprechende Ladeinfrastruktur mit vorwiegend Typ2-Ladepunkten wurde von der KELAG zur Verfügung gestellt und von uns verwaltet.
Wir hatten vor Ort 30x 11kW, 6x 3,7kW, 4x 22kW und 2x 43kW Ladepunkte zur Verfügung. Trotz Ausfall einzelner Ladepunkte war also für genug Strom gesorgt.
Leider kam es bei einigen, wenigen Fahrzeugen zu Problemen mit der Ladetechnik. Hier zeigte der Team-Spirit unsrer Veranstaltung seine Stärken – denn sofort kamen einige technisch versierte ZOE-FahrerInnen zu Hilfe und an Lösungen wurde getüftelt.
Fachgespräche, Begrüßen alter Freunde oder einfach das Bestaunen der vollen ZOE-Palette, sowie das Entdecken interessanter Fahrzeug-Modifikationen war am Programm Andere genossen wiederum das herrliche Wetter und machten sich’s so richtig gemütlich, stellenweise kam hier richtig chillige Camping-Stimmung auf 🙂
099 Ladepark103 Ladepark129 Ladepark

115 Renault ZOEs am Wörthersee

IMG_2749IMG_7109IMG_7183
Um 12:30 fand schließlich das Briefing durch unseren Obmann Thomas Feck-Melzer statt.
Bei so vielen Fahrzeugen in Kolonnenfahrt war ein koordinierte Planung Grundvorraussetzung – und erfreulicherweise ging das Konzept voll auf. Gegen 13:30 Uhr starteten schließlich über 100 Renault ZOEs in Kolonnenfahrt (begleitet von einigen anderen tollen E-Autos wie Model S, Leaf, i3, City El, Twizy, Twike, …) über den Hauptplatz in Velden, entlang dem Corso des wunderschönen Wörthersees und schließlich unter Vogelgezwitscher hinauf auf den Pyramidenkogel.
Mit der Unterstützung der örtlichen Polizei gelang dies sogar fast durchgängig ohne gröbere Lücken bis zum Ziel auf einer immerhin etwa 20km langen Strecke! Im folgenden Video (Danke Bernd Schubinski) kann man sich ein Bild von der Kolonne machen und sehen – wie geduldig so manche Zuschauer und Verbrenner-Fahrzeuge sein mussten, um die Dauer der Kolonne abzuwarten 😉
Imponierend hierbei war wirklich die herrliche Stille trotz der Unzahl an Autos. Neben ungläubigen Blicken gab es viele begeisterte Menschen die uns bestaunten und ihren Kindern erklärten, dass Autofahren nicht automatisch laut und stinkig sein muss!

Renault Österreich hat uns ebenfalls mit einem eigens produzierten Video unterstützt!

Und Siegfried Huemer (www.sigulus.at) war ebenfalls mit Videokamera und Copter unterwegs:

Auffi aufn Berg!

Oben am Aussichtsturm des Pyramidenkogels angekommen, konnte man sich aus schwindelnder Höhe ein Bild machen, wie so viele lautlose Autos rasch die Parkplätze befüllten. Fast ironisch amüsant war es, dem Pannendienst zuzusehen, einem verzweifelten konventionell angetriebenem Autofahrer zu helfen, dessen Motor bei der doch sehr steilen Bergauffahrt wohl den Geist mit deutlichem Ölverlust aufgegeben hatte. Als man von einem weiteren „Stinker“ dann auch noch die Düfte eines scheinbar stark überhitzen Getriebestranges vernahm, war allen klar: SCHÖN, DASS WIR BEREITS IN DER ZUKUNFT ANGEKOMMEN SIND!
Während sich einige mit kühlen Getränken oder einer Mehlspeise stärkten, kletterten andere auf den höchsten Holz-Aussichtsturm der Welt, bestaunten die 360° Aussicht aus 70m Höhe und rutschten anschließend über die längste überdachte Rutsche Europas in wenigen Sekunden wieder hinunter.
Mit einem tollen Überblick über den Wörthersee nutzten wir hier außerdem die Gelegenheit ein Gruppenfoto der elektrischen Gipfelstürmer zu knipsen!
IMG_7274IMG_2811IMG_7280

Elektrisch um den Lindwurm

IMG_7349IMG_7332
Weiter gings dann ins Stadtzentrum Klagenfurt, mit über 100 Elektroautos auf den Neuen Platz und umzingelten das Wahrzeichen der Landeshauptstadt, dem Lindwurm.
Empfangen wurden wir vom Umweltlandesrat Frank Frey sowie dem Dr. Wolfgang Hafner, Leiter der Abteilung Umwelt, mit einer netten Ansprache.
Besonders möchten wir uns beim Magistat Klagenfurt und der Bürgermeisterin, Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, für die kurzfristige Genehmigung bedanken. Es ist für uns ein schönes Zeichen, auch von der Politik wahrgenommen zu werden.
Nach einer Stärkung in Form von wirklich leckerem Eis ging es schließlich wieder zurück nach Velden über das Nordufer.

BBQ in Top Location am Wörthersee

Für Abendprogramm mussten wir wegen der großen Teilnehmerzahl zwar relativ kurzfristig die Lokalität umplanen. Schließlich wurde uns jedoch an diesem Abend bewusst, das dies eine gute Entscheidung war. Um 18 Uhr trafen sämtliche Gäste im Strandhotel Park’s am südlichen Seecorso ein. In wundervoller Abendstimmung und herrlichem Blick über den See und die Ufer-Promenade von Velden wurde hier ein herzhaftes und äußerst schmackhaftes BBQ-Buffet aufgetischt! Dank finanzieller Unterstützung durch Renault Österreich konnten wir den Teilnehmern ein schließlich preisgünstiges Abendessen in einer der Top-Locations am Wörthersee anbieten *schmatz*

Generalversammlung ZOE Club Austria

Mit gevöllertem Bauch und gestilltem Durst war der Hauptprogrammpunkt die Abhaltung der ersten Generalversammlung unseres Vereins – dem ZOE Club Austria. Neben einer Vorstellung und Bestätigung des Vorstandes, ein Rückblick auf bisherige Ereignisse und Aktivitäten sowie ein Überblick über die Leistungen des Vereins wurden hier auch zukünftige Ideen und Projekte vorgestellt. Highlight war zudem eine Preisverleihung an den Elektro-Fahrer mit den meisten elektrisch gefahreren Kilometer.

Im Anschluss gab uns Renault Österreich, vertreten durch Tobias Hillwig einen Einblick in relevante Themen aus der Z.E. Welt und nahm Bezug zu häufig gestellten Kundenfragen. Wir haben uns auch gefreut Caroline Maur kennen zu lernen. Sie übernahm die Agenden von Michaels Schuler als Brand Manager Z.E. & Dacia und Koordinatorin Elektromobilität.
Hier die .pdf zum anschauen und herunterladen: 3 Österr ZOE Treffen

Ausklingender Sonnenuntergang über Velden

Als dann die Sonne bereits langsam über den Dächern Veldens in schönem Orange verschwand, konnte dieser ereignisreiche Tag in gemütlicher Atmosphäre auf der Sonnenterasse sowie an der Bar des Beachclubs direkt am See ausklingen. Neben schallenden Gelächtern konnte man auch teils hitzige Diskussionen sowie funkende Projektideen zwischen den Tischen wahrnehmen, während auf der gegenüberliegenden Seeufer-Seite von Velden unsere französischen Elektroflitzer wieder frischen Strom tankten. Viele neue und alte Freundschaften wurden besiegelt, und man hört, auch so mancher (elektrischer?) Funken unter Club-Mitgliedern sei übergesprungen…

Vielen Dank an die zahlreichen Helfer und Clubmitglieder, die uns so freundlich und tatkräftig bei vielen kleineren oder größeren Gelegenheiten halfen! Vom selbst mitgebrachten Kuchen, über Standaufbau, Parkplatz-Einweisung bis zum Fahrtendienst oder technischer Unterstützung – nur durch euch gelang dieses tolle ZOE Treffen so reibungslos wie heuer!

Sonntag: Elektromobilitätstreffen Tua Lei laden

Am Folgetag fand dann das marken-offene Elektromobilitätstreffen „Tua Lei Laden“ sowie eine E-Mobilitätsveranstaltung am zentralen Gemonaplatz in Velden am Wörthersee statt. Mehr dazu hier.

Programmübersicht

Samstag, 28. Mai 3. Österreichisches ZOE Treffen

bis 12:00 Uhr

Anreise der TeilnehmerInnen, Anmeldung und Aufladen der Fahrzeuge am Ladeplatz

12:00 – 13:00

Vorbereitung inkl. Briefing zur gemeinsamen Ausfahrt

13:00 – 14:00

Gemeinsame Ausfahrt entlang des südlichen Ufers des Wörthersees zum Pyramidenkogel (Fahrstrecke ca. 21km)

14:00 – 15:00

Treffpunkt Aussichtsturm am Pyramidenkogel mit 360° Ausblick
Gruppenfoto!

15:00 – 15:30 Gemeinsame Weiterfahrt nach Klagenfurt (Fahrtstrecke ca. 20km)
15:30 – 16:30

Treffpunkt Klagenfurt – Lindwurmbrunnen, Neuer Platz
Begrüßung durch Vertreter der Stadt

16:30 – 17:00

Offene Rückfahrt zum Ladeplatz/Hotel über das Nordufer des Wörthersees zurück nach Velden (Fahrstrecke etwa 23km)

17:00 – 18:00

kein Programm – zB Hotelzimmer beziehen, Autos laden

ab 18:00 Uhr

Treffpunkt Hotel Park’s (GEÄNDERT!)

Gemeinsames Abendessen (Anmeldung nicht mehr möglich)

Generalversammlung des ZOE Club Austria
Fachvortrag Renault
Ausklang des Treffens

20:00 Uhr

Generalversammlung des ZOE Club Austria
Fachvortrag Renault
Ausklang des Treffens an der Strandbar (SOL BEACH CLUB)

Auf der interaktiven Karte findet ihr die wichtigsten Punkte und Standorte der Veranstaltung sowie eine Übersicht der angemeldeten Teilnehmer:
Interaktive Karte

Aussteller/Unterstützer:

  • Gemeinde Velden am Wörthersee, Plätze und Unterstützungstätigkeiten
  • KELAG: Organisation, Infrastruktur
  • BEÖ (Bundesverband Elektromobilität Österreich)
  • Renault Aichlseder und Renault Österreich: Ausstellung Z.E.-Fahrzeuge, Unterstützung ZOE Treffen
  • ZOE Club Austria
  • EMC (Erster ElektroMobilitätsClub Österreich)
  • Family of Power, Probefahrten und Verlosung
  • Smatrics ermöglicht kostenloses Laden bei An- und Heimreise

euer ZOE Club Austria – Team

Logo_Treffen-2016