Rückblick, Drehaufnahmen Autorevue TV

 

 1664 Auf Einladung von Renault Österreich, durften wir mit 19 Zoes die Dreharbeiten für eine der folgenden Ausgaben von AutorevueTV, unterstützen. Der Zoe Club Austria  hatte auf eine Anfrage für etwa 7 Fahrzeuge, gemeinsam mit dem Verein Fahrvergnügen, diese ein wenig übertroffen. 19 Zoe`s samt FahrerInnen waren am Start! Die Folge des Fernsehformates soll sich dem Thema Elektromobilität widmen. Wir alle sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis.
Bei wunderbarem Herbstwetter trafen wir uns im Berghotel Tulbingerkogel. Dankenswerterweise sorgte Renault Österreich auch für Verpflegung vor Ort. Einige waren ja auch schon länger unterwegs und konnten sich nach dem Eintreffen stärken. Auch für Nina war genügend da. Ab 11:45 trafen die Teilnehmerinnen nach und nach ein. Natürlich wurde dies Möglichkeit gleichsam für Smalltalk und Infoaustausch genutzt. Wie es halt so üblich ist, wenn sich e-Mobilisten treffen. 1547

 1598 Nach kurzem Briefing zum geplanten Ablauf, ging es zu den Fahrzeugen. Von zwei, drei Fahrten wurde ausgegangen. Am Ende waren es sieben, sofern ich mich nicht verzählt habe. Drei Autos fuhren sogar noch eine Extrarunde.
Den Berg hinunter durch den Wald. Am anderen Ende aufgestellt und in „Zweierreihe“ wieder zurück zum Hotel. Da die Strecke immer wieder gesperrt war konnten wir ohne Probleme beide Fahrstreifen verwenden.  1788
2657 Fast hätte man meinen können wir veranstalten ein zweites Zoe-Treffen. Die Erfahrungen von Mai 2015 halfen uns dafür aber beim Fahren in der Kolonne. Das klappte wie am Schnürchen, mal nebeneinander, mal in einer Reihe. Erst langsam mit Tempomat und dann auch mal etwas flotter. So wurde uns beim Rundendrehen wenigstens nicht langweilig.
Auch das Team der Filmemacher hatte die verschiedensten Herausforderungen. In verschiedenen Einstellungen wurden die Fahrzeuge und auch die FahrerInnen in Szene gesetzt. Wie man sieht auch nicht immer die bequemste Arbeit.

Neben den Fahraufnahmen wurden auch Aufzeichnungen im Innenraum gemacht. Verschiedenen Interviews, entweder während der Fahrt oder am Parkplatz neben den Fahrzeugen bildeten den Abschluss.

 2100

2079

Natürlich kann auch das Gemütliche und der Spaß nicht zu kurz. So wie man das von unseren Veranstaltungen gewohnt ist.

Besonderen Dank auch an Rosini Mihai für die tollen Bilder und Harald Neumayer für die Unterstützung beim Sichern der Fahrzeugkolonne.

Natürlich auch ein großes Danke an EUCH ALLE, die sehr geduldig mit dabei waren. Ohne euch wäre das ganze Vorhaben nicht möglich gewesen. Hoffentlich haben wir noch das ein oder andere mal die Möglichkeit gemeinsame Aktionen zum Thema e-Mobilität durchzuführen.