Der Chamäleon Charger

Renault ZOE bietet Fahrzeug-seitig eine Typ2 Buchse an. Dahinter versteckt sich der sogenannte CHAMÄLEON CHARGER.  Bei diesem Konzept fungiert ein und der selbe Controller einerseits als Motorsteuergerät, andrerseits als Ladegerät der Batterie sowohl aus einer externen Stromquelle als auch intern durch Rekuperation.

Stromseitig akzeptiert dieser Controller AC (Wechselstrom)  1- und 3-phasig (230V bzw. 400V) mit bis zu einer Ladeleistung von 43kW (Motorvariante Q210). Dies wird intern nach DC (Gleichstrom) gewandelt und damit die Batterie (DC 400V, 65Ah) aufgeladen. Dieses Ladekonzept ist bisher einzigartig. Durch den einfachen Aufbau im Fahrzeug aber vorallem auch durch die niedrigen Kosten auf Seiten der Strombereitstellung bietet dies im Gegensatz zu Gleichstrom enorme Vorteile, gerade in Europa, wo Drehstromanschlüsse auch in Haushalten weit verbreitet sind.

Das Notladekabel von Renault (Quelle: elektroautor.com)
Um den Ladevorgang zu starten, erfolgt eine Kommunikation zwischen dem internen Ladegerät (Chamäleon Charger) und einem installationsseitigem Steuergerät (Wallbox, mobile Ladebox, Ladesäule, „Notladekabel“(ICCB)), die die Ladeleistung und damit die Dauer des Ladevorgangs bestimmt.

Das Ladekabel

Eine typische "Wallbox" im Eigenheim
Um Mit dem Fahrzeugkauf wird in Österreich ein Typ2-Ladekabel (6,5m) geliefert. Um mit diesem laden zu können, wird eine Ladesäule, Wallbox oder mobile Ladebox mit Typ2-Buchse benötigt. Alternativ kann auch ein sogenanntes Notladekabel (ICCB) verwendet werden, das jedoch nur geringe Ladeleistungen (und damit eine lange Ladedauer) ermöglicht – dafür kann man im Prinzip an jeder gewöhnlichen Haushaltssteckdose (SchuKo) laden.

 

Ladeleistung und -dauer

Folgende Ladekombinationen sind mit der Renault ZOE möglich:

Ladung mit Typ2 Ladekabel über Ladesäule/Wallbox/mobile Ladebox:
  • AC einphasig 230V, 16A: 3,7kW Leistung – Ladedauer 6-8h
  • AC einphasig 230V, 32A: 7,4kW Ladeleistung – Ladedauer 3-5h (in Ö und DE nicht zulässig)
  • AC dreiphasig 400V, 16A: 11kW Leistung – Ladedauer 2-3h
  • AC dreiphasig 400V, 32A: 22kW Leistung – Ladedauer 60min
  • AC dreiphasig 400V, 64A: 43kW Leistung – Ladedauer 30min (NUR Motorversion Q210!)
Ladung mit ICCB Notladekabel
  • AC einphasig 230V, 10A: 2,3kW Leistung – Ladedauer 10-13h
  • AC einphasig 230V, 14A: 3,2kW Leistung – Ladedauer 7-10h
  • AC einphasig 230V, 16A: 3,7kW Leistung – Ladedauer 6-9h
Unterwegs

Wo man in Österreich bzw. in den Nachbarländern am besten unterwegs aufladen kann, findest du unter unsrem Menüpunkt -> AUFLADEN.